online-Forum
 Menü
News

Fazit und Ausblick - der LTV wünscht FROHE OSTERN!

Der LTV wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Förderern, Sponsoren und Fans ein schönes Osterfest. Eine Woche nach dem unglücklichen Abstieg der „Ersten“ geht der Blick nach vorne und die Planungen zur neuen Saison starten langsam...

Abteilungsleiter und Trainer Björn Jakob zum Stand der Dinge:

„Nach dem tollen Spiel am letzten Samstag war die Enttäuschung über den Abstieg natürlich riesengroß. Für mich persönlich hatte der letztlich ausschlaggebende direkte Vergleich mit Barmen einen mehr als bitteren Beigeschmack, da wir ja gegen die Rhein Stars von einem Schiedsrichter aus Barmen klar benachteiligt worden sind. Hier scheinen andere Vereine andere Möglichkeiten zu haben – die beteiligten Personen sollten sich mal hinterfragen, ob das etwas mit Fair Play zu tun hat. Am Ende hat es nicht gereicht, wir hätten trotz allem die Klasse halten müssen und haben halt ein Spiel zu wenig gewonnen, im entscheidenden Duell einen Korb zu wenig erzielt.

Was mir persönlich leid tut ist, dass in all dem Abstiegskampf der Abschied von Matthias Schröder, Dennis Kummerow und Christopher Kunigkeit etwas untergegangen ist. 56 Jahre LTV haben mehr Aufmerksamkeit und Respekt verdient – wir werden dies auf jeden Fall nachholen. Für die jungs war es selbstverständlich, dass ihr Abschied im Abstiegskampf eine untergeordnete Rolle spielen muss – dennoch gehört es sich, dass wir noch offiziell DANKE sagen. Vielleicht überlegt es sich ja der ein oder andere noch schnell und greift mit uns doch noch einmal in der Oberliga an..

Oberliga ist keine Schande, ein Aufstieg eine noch größere Herausforderung. Dieses Bewusstsein muss nun schnell in die Köpfe. Ich bin in Gesprächen mit allen Jungs und habe bereits die ersten Zusagen. Wir werden ein Team um die Führungsspieler Kai Behrmann und Jonas Schröder aufbauen, werden mit den Spielern der zweiten Mannschaft sprechen und natürlich würden uns externe Spieler weiterhelfen, denen die Herausforderung Regionalliga vielleicht zu hoch war und die sich jetzt in der Oberliga entwickeln wollen.

 

Für die Abteilung geht die Welt nun nicht unter. Wir haben tolle Sponsoren, die genau wissen, dass das Sponsorengeld nicht in die „Erste“ geht und sie vor allem zur überragenden Entwicklung im Jugendbereich beitragen. Im Jugendbereich haben wir aktuell ganz andere Probleme. Wir werden im kommenden Jahr drei (!!) zusätzliche Jugendmannschaften melden können. Dies ist mit erheblichen Kosten (Trainer, Schiedsrichter, Ausstattung) verbunden – wir suchen daher dringend weitere Sponsoren, die uns auf unserem ambitionierten Weg begleiten möchten. Wir legen seit Jahren den Fokus auf die Kinder und freuen uns über den riesigen Zulauf, wir ermöglichen allen Kinder die Teilnahme an Trainings- und Spielbetrieb. Es wird niemals Wartelisten geben, da es für uns selbstverständlich ist allen interessierten Kindern Sport zu ermöglichen. Nur die Finanzen sind nicht so leicht zu regeln...selbst die Unterstützung des Fördervereins stößt hier an ihre Grenzen. Ich bin im ständigen Austausch mit Dominik Dugandzic (in Doppelfunktion als Sponsorenbeauftragter und Vorsitzender des Fördervereins) und wir hoffen, dass es uns gelingen wird die fianziellen Rahmenbedingungen für die neuen Teams der U10.1 und U10.2 und das neue U14.2-Team zu schaffen.

Unser Jugendcamp, welches in der ersten Woche der Sommerferien stattfindet, war bereist am 30. März (!!!!) ausgebucht. Wir haben nun reagiert, ein bisschen aufgerüstet und eine zweite Halle dazu genommen, so dass wir nun noch 14 Plätze anbieten können. Ich denke, dass auch diese Plätze in 14 Tagen gebucht sind – vielen Dank an das Vertrauen!

Wir blicken also positiv nach vorne – mein Dank geht an alle Sponsoren, Zuschauer, LTV-Kids, Eltern, Spieler (und Trainer-) Freundinnen und Frauen, die uns unterstützt haben. Wir sind in vielen Dingen gut – und werden 2018/2019 hoffentlich noch besser. Nuuuur der LTV“!!

» Alle News anzeigen
LETZTE RESULTATE 1. HERREN
25.03.2018
92:75
LTV
FB Leverkusen
17.03.2018
68:61
Deutzer TV
LTV
10.03.2018
78:85
LTV
RS Köln 2
Spieler