online-Forum
 Menü
News

Spielberichte U10 bis U16, Ausblick Herren 1

Oberliga Herren

Am Samstag gastiert das Team von Björn Jakob bei den Telekom Baskets Bonn 3, Jakob erwartet eine junge Mannschaft. Nach der unnötigen Niederlage gegen Frechen gilt es die guten Ansätze zu festigen und mehr als 15 Minuten konstant zu spielen. Jonas Schröder wird weiterhin fehlen, ansonsten werden alle Mann dabei sein.

„Die Niederlage ist abgehakt. Wir werden im Training an den Schwächen in der Verteidigung arbeiten und es am Samstag besser machen – dann werden wir in Bonn auch gewinnen“ so Björn Jakob überzeugt.

Gewonnen hätten die Jungs auch gerne am letzten Samstag, war doch LTV-Sponsoring-Chef Dominik Dugandzic mit zahlreichen Sponsoren vor Ort. Nach einem arbeitsintensiven Sommer lud Björn Jakob Dugandzic und die Sponsoren zum „Griechen unseres Vertrauens, in die Taverna Symposion“ ein – im Anschluss ging es dann zum Spiel. Ging das Spiel auch verloren, im Bereich Sponsoring war der Abend ein Erfolg!

„Ich möchte mich auch an dieser Stelle bei Duga bedanken. Er hängt sich rein und hat den Sponsoring-Bereich in den letzten Wochen noch einmal nach vorne gebracht. In diesem Jahr hatte er vor allem Unterstützung von Hannes Albanus, dem ich auch ein riesiges Dankeschön aussprechen möchte. Für unsere Abteilung ist diese Unterstützung enorm wichtig, die Sponsoren machen den Spielbetrieb überhaupt erst möglich“ so Jakob.

 

U14-Oberliga mit deutlichem Sieg in Gierath

 Mit 102:61 gelang den Nachwuchs-Korbjägern des Leichlinger TV auswärts in Jüchen-Gierath ein deutlicher Erfolg.

Schon nach fünf gespielten Minuten waren die Rollen der Teams geklärt. Die Jungs von LTV-Trainergespann Quandt/ Haberland lagen gegen die körperlich deutlich überlegenen Gastgeber mit 0:16 in Front.

Die komfortable Führung nutzten die Leichlinger Coaches zur schnellen Rotation. Alle zehn mitgereisten Spieler bekamen ausreichend Spielzeit und wussten dies auch zu nutzen: Alle Jungs trugen sich auf dem Punktetableau ein.

Zur Halbzeit lagen die Blütenstädter mit 12:42 recht komfortabel vorn.

Auch im dritten und vierten Viertel gab es viel Zählbares auf Seiten der Leichlinger. Doch wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten. Trotz des deutlichen Erfolges waren die LTV-Übungsleiter nicht ganz zufrieden:

„In der Halbzeit haben wir eine Änderung in unserer Defense besprochen. Das wurde leider nur zum Teil umgesetzt. Im Training werden wir das noch einmal thematisieren müssen.

Ansonsten freuen wir uns über die Punkte und natürlich auch darüber, dass alle Jungs gepunktet haben. Der 100ste geht auf Aarons Rechnung, der gleichzeitig seine ersten vier Karrierepunkte markierte. Ich freu mich schon auf den Kuchen!“, so Leichlingens Coach Carsten Haberland nach dem Spiel.

Kommenden Samstag steht dann das nächste Heimspiel an. Der LTV empfängt um 16:00 Uhr das Team der BG Bonn Meckenheim. Das Basketballer aus der Bundesstadt haben nach zwei Spieltagen einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto.

Für Spannung in der Realschulhalle an der Wupper ist also gesorgt.

In Gierath spielten:

Johannes Ohm (38 Punkte), Jasper Holtzschneider (26), Lukas Berhrens (10), Timo Kerkhoff (10), Magnus Dube (7), Aaron Cronauge (4), Lasse Hedtke (2), Thorben Meyer (2), Philip Becker (2), Adrianos Konstantinidis (1)

 

U16-Oberliga dominiert den FC Schalke 04

 

Am zweiten Spieltag der noch frischen Saison ging es für die U16 des Ltv's gegen die Blau-Weißen aus Gelsenkirchen ins erste Heimspiel der Saison.

Die vor dem Spiel besprochenen taktischen Anweisungen , sich auf die neue Defensivarbeit und das offensiv schnelle Umschaltspiel zu konzentrieren, trugen ab Minute eins ihre Früchte .

Viertel 1:

Die Jungs starteten bärenstark ins erste Viertel, konzentrierte Defensearbeit brachten den Leichlingern viele schnelle Ballgewinne, die konsequent in schnelle Fastbreaks umgewandelt wurden. Bereits nach zwei Minuten war der Trainer der Gelsenkirchener

gezwungen die erste Auszeit einzuläuten, jedoch ohne Wirkung. Die Mannschaft der Leichlinger ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und spielten das Viertel durchschlagkräftig zu Ende . Das erste Viertel endete hochverdient mit 24:10

Viertel 2:

Eine große Ansprache zum zweiten Viertel konnte sich Trainer Fleschenberg dieses mal sparen, nicht nachlassen und genau so weiter zu spielen war die Devise. Und genau dies beherzigten die Jungs der U16 und spielten ihren Stiefel des ersten Viertels einfach weiter, sodass eine dauernd rotierende Mannschaft der Leichlinger das zweite Viertel ebenfalls klar mit 30:21 für sich entschied.

Halbzeitstand: 54:31 - Die Halbzeitansprache war deutlich. ,, SAUBERE ARBEIT JUNGS ''

Viertel 3:

Im dritten Viertel des Spiels wurde nur noch appelliert die Leistung durchweg beizubehalten.

Die Leichlinger machten sich nicht mehr kaputt, und brachten Ruhe ins Spiel, rotierten viel durch und ließen nichts mehr an brennen. 18:14 endete das dritte Viertel.

Viertel 4:

Die klare Anweisung auch das letzte Viertel eine gute Leistung zu bringen und weiter konzentriert zu Arbeiten ging in die Hose, was allerdings auch dem Spielverlauf zu Schulden war. Die klare Dominanz der Leichlinger brachte im letzten Viertel einen kleinen mentalen Bruch ins Spiel und das letzte Viertel wurde mit 17:24 verloren.

Trainer Jan Fleschenberg:

Ein super Spiel, es ist das erste Mal, dass wir es geschafft haben von Minute eins an gut reinzukommen und das Spiel an uns zu reißen. Das war mit Abstand die beste erste Halbzeit die ich bis dato von den Jungs gesehen habe. Das letzte Viertel vergessen wir einfach mal, durch ständige Rotation und dem prinzipiell schon gewonnenen Spiel kann man das Viertel in so einem Spiel verkraften. Besonders freut es mich, dass wir so viel durchwechseln konnten. Die neu eingestellte Defense klappt phasenweise echt super, wie schon im Spiel zuvor. Die komplette Mannschaft hat super gearbeitet, und wir haben dieses Spiel in

der ersten Halbzeit durch eine wirklich sehr gute Defense gewonnen. Lob an die Jungs, es war ein TOP Spiel !

Für den LTV spielten : Tim Lorenz-27- , Johannes Eret-22-, Julius Schuz-15- , Jesse Haberland-14- , Bjarne Uiterwyk-6-  Nico Kersten-2- Julien Paetow -2- Julius Ehret , Georgis Poulis, Jay Gooßens, Max Bauer

U10-Oberliga

Weniger erfolgreich waren unsere beiden U10-Teams unterwegs. Die U10.1. verlor nach schwachem Auftritt 45:27 bei den Bayer Giants aus Leverkusen, die U10.2 mit 26-104 in Bonn. Der Gastgeber erwies sich jedoch als sehr fair und verhalf allen LTV-Akteuren zu Punkten – wenn auch mit ein wenig Hilfe... DANKE an den fairen und tollen Auftritt der Gastgeber – und unseren Jungs für ihren unermüdlichen Einsatz!

» Alle News anzeigen
LETZTE RESULTATE 1. HERREN
07.10.2018
61:67 (HZ: 33:38)
TB Bonn 3
LTV
30.09.2018
73:74 (HZ:46:35)
LTV
TS Frechen
23.09.2018
58:60 (HZ: 27-27)
Rhöndorf
LTV
Spieler